Das Elysium im Zollhafen steht unter dem Schutz von Mortimer Ashton, Ancilla vom Clan der Könige. Jeden Dienstag und Donnerstag steht das Elysium von Mortimer Ashton zur Verfügung. Die Wachleute am Eingang sind angehalten die Besucher darauf aufmerksam zu machen, dass Waffen abzugeben sind. Jedoch wird niemand durchsucht und auch einen Metalldetektor gibt es nicht. Der Aufzug bringt die Gäste in den obersten Stock des Gebäudes von wo man eine wunderbare Sicht hat.

Eine Nachricht von Mortimer Ashton an die Gesellschaft des Fürstentums Köln-Bonn:

„Verehrte Bürger und Gäste des Fürstentums Köln-Bonn,

viel haben uns die letzten Jahre gekostet und nur wenig Zeit blieb uns für gesellschaftlichen Austausch. Unsere einstigen Treffpunkte haben wir aufgegeben. Doch nun – unter der Vorzeichen der Waffenruhe – wollen wir einen Neuanfang wagen.

Hiermit freue ich mich Sie alle jeden Dienstag und Donnerstag in den Räumlichkeiten meiner Firma im Zollhafen zum offenen Elysium einzuladen. Zu meinen gewohnten Sprechzeiten werde ich Ihnen meine Räumlichkeiten für Gespräche, gesellschaftlichen Austausch und Zerstreuung zur Verfügung stellen. Gerne können Sie auch die Nebenräume für private Gespräche verwenden.

Waffen bitte ich sie, beim Personal am Eingang in Verwahrung zu geben. Sie werden Ihnen bei Verlassen wieder ausgehändigt.

Neben meiner Person wird auch mein neuer Gehilfe, der Herold des Fürstentums Köln-Bonn, Herr Nathan Ford, für die Einhaltung der Sitten und Gebräuche des Elysiums sorgen. Bitte wenden Sie sich an einen von uns, wenn Sie Fragen haben.

Weiterhin stehe ich Ihnen natürlich auch als Hofkämmerer zu den benannten Zeiten zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Mortimer Ashton
Hofkämmererer“