Nathan Ford

Spieler: (SC) Holger

Anrede: Der verehrter Herr Naithan Ford

Status: Neonate

Clan: Malkavian

Erschaffer: – unbekannt –

Kinder: keine

In Köln-Bonn seit:  Tauchte das erste Mal an dem Domänenabend zum 25.07.2015 in Köln auf. Ob er bereits davor in Köln war, wissen wohl nur die Ahnen, und die schweigen…

Lehen: Jagdrecht im Fürstentum Bonn

Motto: Künstliche Intelligenz ist natürlicher Dummheit nicht gewachsen!

Was man über den Charakter allgemein weiß:

Nathan ist meist mit einer Schiebermütze, einer schlecht sitzenden roten Krawatte, und einem billigen schwarzen Sakko anzutreffen. In der Regel trägt er dazu unterschiedliche Band Shirts, z.B. von Fiddlers Green oder Volbeat. Über seine Vergangenheit ist nicht viel bekannt. Er wurde vorher in keiner anderen Domäne gesehen, weder sein Name noch sein Aussehen sind in anderen Domänen bekannt. Er trat das erste Mal am 25.07.2015 öffentlich in Erscheinung, als er in Begleitung von Sara das Elysium besuchte. Anscheinend muss er irgendwann vorher bei Bruder Franziskus gewesen sein, wie er aber dort hinkam, und warum sich der Bruder um ihn kümmert, das ist unbekannt.
Er ist meist ein eher ruhiger Vertreter seines Clans, wenngleich noch oft sehr verwirrt. Dies könnte aber auch darauf zurückzuführen sein, dass er bislang noch eher wenig über sein Dasein als Kainit und die kainitische Gesellschaft im Ganzen zu wissen scheint. Tatsächlich weist sein Wissen für einen Neonaten manchmal erstaunliche Lücken auf.

Werdegang:

Herold des Fürstentums (seit 2015)

 Nathan wurde von Mortimer Ashton auf einem Gesellschaftstreffen im Mai 2015 der Gesellschaft offiziell als Herold des Fürstentums Köln-Bonn und Gehilfe des Hofkämmerers vorgestellt. Was genau die Aufgaben des neu ernannten Herolds sein werden, bleibt abzuwarten. Doch bereits einige Tage nach seiner Ernennung gab Hofkämmerer Ashton die Eröffnung eines neuen, regelmäßigen Elysiums bekannt, welches von ihm und Ford betreut wird.

Vasall des Fürsten von Bonn (seit 2018)

Nathan Ford wurde – in absentiam – durch Fürst von Stein im Juni 2018 als Vasall anerkannt vertreten durch dessen Mündel Frau Büchner.