Prestige ist ein Spielwert, der im Spiel nicht verwendet wird. Im Spiel spricht man vom Ansehen der Person. Prestige ist ein Hilfsmittel für Harpyien-Spieler, mit deren Hilfe man das Ansehen von Kainiten klassifizieren kann. Es dient der Vergleichbarkeit von Kainiten verschiedener Domänen und erlaubt es einer Harpyie die Rangfolge domänenintern aber auch überregional festzulegen.

Die hier verwendenten Regeln sollten nur von Spielern verwendet werden, deren Charaktere einen hohe Etikettewert besitzen oder Mitglied im Bund der Harpyien sind oder andersweitig intesives Interesse an der gesellschaftlichen Rangfolge geltend machen können.

Prestigewerte

Die folgenden Ränge sind ein System mit deren Hilfe man die Rangordnung von Kainiten untereinander erstellen kann. Es dient als Hilfestellung und Grundlage um eine Einstufung vornehmen zu können. Selbstverständlich kann es sich hierbei nur um ein Hilfsmittel handeln, nicht um ein vollständiges Regelwerk.

RangAnsehenAnredeBeschreibungBeispiele
0Ausgestoßen, Verfemt, Verachtethat automatisch kein Bleiberecht, Person ist unerwünscht. Erleidet diese Person Schaden, so ignorieren Kainiten das.
1Geschnitten, Unbeachtet, Ignoriertdie Person wird ignoriert und nicht beachtet. Sie kann zwar Bleiberecht oder Gastrecht haben, wird aber vom Sozialleben ausgeschlossen. Behandlung wie die eines Aussätzigen im Mittelalter.
2UnmündigDiese Person hat nicht das Recht für sich selbst zu sprechen. Ein Fürsprecher muss sich für diese Person finden, wobei es sich meist um den Erschaffer handelt. Kinder von Personen, die selbst mindestens gesellschaftsfähig (Rang 3) sind, haben diesen Status.
3GesellschaftsfähigHerr, FrauDiese Person hat den Status eines in die Gesellschaft eingeführten Kainiten, der akzeptiert wurde und freigesprochen. Er ist damit selbständig geschäftsfähig, wenn auch wenig beachtet.
Diese Stufe wird hauptsächlich von jungen Neonate eingenommen, die noch wenig Erfahrung haben oder erst seit einigen Jahren freigesprochen sind. Ihre Kontakte sind hauptsächlich ebenfalls Neonate. Sie werden von Ancilla nur wenig und von Ahnen nicht beachtet.
Freigesprochener Neonate
4BekanntSehr geehrter Herr, Sehr geehrte FrauDiese Person hat sich einen Namen gemacht und ist in ihrem normalen Umfeld den Leuten bekannt.
Diese Stufe wird von Neonate eingenommen, die schon eine ganze Weile diesen Rang haben. Sie sind ein Mitglied der kainitischen Gesellschaft einer Stadt und in dieser bekannt. Ihre Kontakte sind hauptsächlich Neonate und ab und an Ancilla. Ancilla beachten sie und nutzen sie meist als Helfer, wodurch diese Personen weiter bekannt werden.
Neonate, ab ca. 20 Jahre nach Freispruch
5BeachtungswürdigVerehrter Herr, Verehrte FrauDiese Person hat sich einen Namen gemacht. Auf dieser Stufen nehmen Ahnen zum ersten Mal wirklich Notiz von der Person. Zumeist handelt es sich um ältere Neonate oder junge Ancilla. Hin und wieder besteht Kontakt mit Ahnen, zumeist geschieht dies jedoch durch Mittelmänner, also ältere Ancilla. Je nach Stadt und Situation sind diese Personen jedoch diejenigen, die sehr aktiv in der kainitischen Gesellschaft sind. Sie sind diejenigen, die einen Großteil der Arbeit erledigen, da sie einerseits erfahren genug aber auch noch jung genug sind.Alte Neonate
Neonate mit besonderen Leistungen innerhalb einer Domäne
Neonate mit niedrigem Amt wie Primogen, Geißel oder städtische Harpyie
Junge Ancilla
6RespektiertSehr Verehrter Herr, Sehr Verehrte FrauDiese Person hat sich den Respekt der Gesellschaft erworben. Ahnen gestehen diesen Personen, vielleicht grimmig, aber dennoch einen gewissen Respekt zu. Es handelt sich hierbei in der Regel um erfahrene Ancilla, meist diejenigen, deren sich die Ahnen bedienen um mit der Umwelt zu interagieren. Ancilla in diesem Alter haben wahrscheinlich die besten Kontakte zu Neonate, Ancilla und Ahnen und noch einen relativ guten Kontakt zur menschlichen Welt. Auch Ancilla die Ämter einnehmen finden sich hier oft.Neonate mit hohem Amt wie Seneschall oder Vogt
Ancilla mit niedrigem Amt wie Primogen, Geißel oder städtische Harpyie
7Sehr respektiertHochverehrter Herr, Hochverehrte FrauDiese Person hat sich wirklichen Respekt erworben. Ahnen erwarten noch einige von diesen Personen, ob zum Guten oder Schlechten wird sich zeigen. Meist handelt es sich um Ancilla die schon vieles geleistet haben. Ancilla welche Primogen oder Seneschall sind fallen oft in diese Kategorie. Junge Ahnen können diesen Rang einnehmen, wenn sie erst eine Zeitlang als solcher bekannt sind und sich als Ahn noch zu beweisen haben.Ancilla mit Amt wie Hüter des Elysiums, Sheriff oder überregionale Harpyie
Im überregional Kontext ein Neonate, der Fürst eine Domäne ist, wenn wenig überregional bekannt.
8EhrenwertEhrwürdiger Herr, Ehrwürdige FrauRang eines etablierten Ahnen.Neonate als Archont
Ancilla mit hohem Amt wie Seneschall, Vogt (meist mit Stellvertreter Funktion für einen Fürsten) oder landesweite Harpyie
Ahnen
Im überregional Kontext ein Neonate, der Fürst eine Domäne ist, wenn überregional bekannt
Auch ein wenig bekannter Ancilla Fürst einer Domäne könnte diesen Rang überregional haben.
9Sehr Ehrenwert; BewunderungswürdigWohlehrwürdiger Herr, Wohlehrwürdige FrauRang eines älteren Ahnen. Meist der Rang eines Ahnen mit großem Einfluss oder Amt, oder beidem. Hierbei kann es sich jedoch auch um Ahnen handeln, die von anderen Ahnen öfter um Rat gefragt werden und die möglicherweise auch überregionale Kontakte haben. Ancilla als Archont
Ahnen mit Amt
Überregional ein Ancilla der Fürst einer Domäne ist und hinreichend bekannt
10Hochehrenwerte; VerehrungswürdigHochehrwürdiger Herr, hochehrwürdige FrauWird von Ahnen um Rat gefragt und um Hilfe gebeten. Sie hat Kontakt zu vielen sehr mächtigen Ahnen. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Ahnen die Fürst einer Domäne sind, oder sehr alte Ahnen, die weithin bekannt sind. Wird oft von anderen Ahnen um Rat gefragt und um Hilfe gebeten.Ahnen als Fürsten einer Domäne
Ahnen als Archonten
Alte Ahnen
Ahnen in einer sehr mächtigen Position, wie z.B. Seneschall einer berühmten und einflussreichen Domäne oder eines berühmten Fürsten (wie z.B. Seneschall von Paris oder London)
11Überaus verehrte; Überaus verehrungswürdigHöchstehrwürdigen Herr, Höchstehrwürdige FrauAlte Ahnen, die Herr einer Domäne sind und die landesweit bekannt sind.Alte Ahnen als Fürsten einer Domäne
Alte Ahnen als Archonten
Sehr alte Ahnen
Ancilla Justikare
12Mächtig; Höchst NobelHöchst Nobler Herr, Höchst Noble FrauAhnen, die Justikare sind oder sehr alte Fürsten oder Archonten, deren Einfluss so groß ist, dass sie einem Justikar ggf. sogar die Stirn bieten könnten. Sie werden von anderen alten Ahnen und Mächtigen geschätzt und gefürchtet. Einflussreiche Personen bitten sie um Hilfe und Rat.Sehr alte Ahnen als Fürsten, wie Gustav Breidenstein, Fürst von Berlin oder Queen Anne von London
Sehr alte Ahnen als Archonten
Ahnen Justikare, wie Lucinde
13Großmächtig; Über alle Maßen verehrungswürdigÜber alle Maßen Verehrter Herr, Über alle Maßen Verehrte FrauSelbst mächtigste Ahnen respektieren diese Personen. Justikare, die alte Ahnen sind, wird dieser Status zugestanden, wenn sie ihr Amt schon lange Zeit ausüben. Ebenso kann es sich um einige Fürsten handeln, deren Einfluss weit über ihre eigene Domäne hinausgeht.Alte Ahnen Justikare, wie Madame Guil
14Legendär; Anbetungswürdig(Hier gibt es keine Anreden mehr, da diese bedeutungslos sind. Allein der Name der Person genügt und ist allen bekannt.)Alleine nur den Namen dieser Person zu nennen bedeutet Aufregung zu verursachen. Die Person ist weltweit gefürchtet und geachtet. Nur sehr wenige trauen sich diese Person noch um Rat zu fragen.Hardestadt, Gründungsmitglied der Camarilla, Clan Ventrue
Etrius, Kind von Tremere, Gründungsmitglied der Camarilla, Haus und Clan Tremere
15MythischDiese Person hat weltweiten Einfluss. Sie gehört zu den mächtigsten Kainiten der Welt und kommt in Legenden und Sagen vor. Es handelt sich um die Allerältesten, von denen man aus Sagen gehört hat.Mithras, 5. Generation, Clan Ventrue, ehemaliger Herr von London (verschollen)

Ehrenwörter und Ehrentitel

Die Bezeichnungen und Anreden basieren auf den Kurialien Regeln der Zeit des 18. Jahrhunderts mit Anpassungen für die kainitische Gesellschaft. Je nach Position und Rang werden Ehrenwörter durch viel, hoch, sehr, höchst, und besonders gesteigert. Das erste Ehrenwort bezeichnet den Rang der Person den diese in der Camarilla einnimmt. Hierbei wird das Rangsystem des Bundes der Harpyien verwendet (s.o.).

Die folgenden Ehrenworte bezeichnen Positionen innerhalb kainitischen Welt der Camarilla:

Justikare

  • Für Justikare, die schon sehr lange im Amt sind und sehr alt: Aller Höchst Gestrenge
  • Für Justikar, die schon länger im Amt sind, doch nicht sehr alt (normal): Höchst Gestrenge
  • Für Justikare, die noch nicht lange im Amt sind oder noch nicht wirklich alt: Gestreng

Archonten

  • Ahnen als Archonten: Sehr Hochverordnet
  • Ancilla als Archonten: Sehr Wohlverordnet

Fürsten

  • Für Fürsten, die weltweit bekannt / sehr alt / sehr berühmt sind: Durchlauchtigste
  • Für Fürsten, die über Landesgrenzen hinaus bekannt etc. sind: Durchlauchte
  • Für Fürsten, die man wenig kennt oder die nur regional bekannt etc. sind: Hochgeborene

Amtsträger

  • Für Träger eines hohen Amtes, wie Prinzregent oder Seneschall: Hochverordnet
  • Für Träger eines Amtes, wie Vogt, Sheriff, Geißel, Hüter des Elysiums: Wohlverordnet

Clansobere

  • Für Primogen und Älteste im Blut: Wohlzuverordnende (wenn jünger oder niederiger im Rang als der Schreiber), Hochwohlzuverordnende, Hochzuverordnende

Besondere Ehrentitel

  • Für Ahnen, die weithin bekannt sind, aber kein offizielles Amt bekleiden: Wohledle
  • Für Ahnen, die besonderen Einfluss im Rahmen der Etikette ausüben: Ehrenfest
  • Ehrentitel für diejenigen Ahnen, die sich in ganz besonderer Weise für die Camarilla hervorgetan haben. Es handelt sich hierbei meist um Ahnen, deren Name allein mehr Gewicht hat, als Titel oder ähnliches: Höchst Verehrungswürdige und Allerhöchst Edler