Die Tremere entwickelten die Thaumaturgie mit ihrer Kenntnis über die wahre Magie. Die Thaumaturgie ist sicherlich die vielseitigste aller Disziplinen. Kein Gegner kann so voraussagen, über welche Fähigkeiten ein Tremere verfügt. Obwohl auch andere Clans magisch talentierte Mitglieder in ihren Reihen haben, so ist die Thaumaturgie dennoch die effektivste und stärkste Magieanwendung für Vampire. Dieser Vorteil im Dschihad muss unbedingt gewahrt bleiben.

Der Bereich der Thaumaturgie lässt sich einteilen in Pfade und Rituale. Mit thaumaturgischen Pfaden lassen sich eine Reihe von Effekten spontan erzeugen. Der Primärpfad für alle Neugeborene ist der Pfad des Blutes. Sobald man in diesem Pfad einige Erfahrungen gesammelt hat, kann man sich dem Studium eines anderen Pfades widmen. Ein Meister der Thaumaturgie kann sogar versuchen neue Pfade zu entwickeln.

Stufe Name Beschreibung Kosten
1Ein Sinn für BlutIndem der Vampir das Blut eines Sterblichen oder Kainiten kostet, kann er bestimmen, wieviel Blut er noch hat, wie lange es her ist, dass ein Vampir getrunken hat, und ungefähr welcher Generation er ist.
Je höher der Anwender den Pfad des Blutes hat, desto tiefer sein Verständnis und desto mehr kann er erfahren:

Stufe 1: Art des Opfers (Vampir, Guhl, Mensch)
Stufe 2: Clan, Blutsband (Keine Angaben über Stärke des Bandes)
Stufe 3: Ungefähre Generation, Hunger, Richtung eines Blutsbandes
Stufe 4: Körperlicher Zustand, Wie viele BP, Stufe des Blutsbandes
Stufe 5: Genaue Generation, Diablerie
1 BP
2Blutige EkstaseDiese Kraft erlaubt einem Vampir, einen anderen Kainiten zu zwingen, sein Blut zu benutzen, ob er will oder nicht, und so den Gegner möglicherweise zu schwächen. Der Thaumaturg zwingt das Ziel, augen¬blicklich Blut auf die von ihm gewünschte Art und Weise einzusetzen. Das Ziel muss berührt werden – es ist nur das leichteste Streifen erforderlich -, woraufhin das Blut sofort eingesetzt wird.. Je mehr Blut zum Einsatz gezwungen wird, desto schwieriger ist es einer eventuellen Raserei zu widerstehen (Blutige Ekstase löst keine Raserei direkt aus, kann jedoch das Widerstehen einer Raserei in den nächsten Minuten stark erschweren)
Je höher der Anwender den Pfad des Blutes hat, desto mehr BP kann er sein Opfer zwingen auszugeben:
Stufe 2: 2 BP müssen ausgegeben werden
Stufe 3: 3 BP müssen ausgegeben werden
Stufe 4: 4 BP müssen ausgegeben werden
Stufe 5: 5 BP müssen ausgegeben werden
2 BP
3Blut der MachtDiese Kraft war entscheidend für den gewachsenen Einfluss der Tremere, auch schon in den ersten Tagen des Clans. Der Vampir kann sein eigenes Blut konzentrieren und damit kurzzeitig mächtiger machen und so seine Generation vorübergehend senken.
Der Anwender kann sich entscheiden ober er länger senken möchte oder näher an Kain rücken möchte für jede Stufe in Thaumaturgie.
Stufe 3: -1 Generation
Stufe 4: -2 Generationen oder -1 Gen. und +1 Stunde
Stufe 5: -3 Gen. oder -2 Gen. und +2 Stunden etc.

Der aktuelle Blutvorrat bleibt bestehen und kann dann auf die Generation angetrunken werden. Nach dem Ablauf der Kraft verfliegt der Blutvorrat wieder.
1 WP + 1 BP
4Vitae-RaubEin Vampir, der diese Kraft besitzt, kann einem Ziel die Lebensessenz entziehen. Der Vampir kann aus der Entfernung Blut auf mystische Weise rauben. Das Ziel dieser Kraft muss in Sichtlinie sein. Der Ursprung des Angriffs ist eindeutig zu erkennen. Das geraubte Blut wird direkt zum Thaumaturgen übertragen, als hätte er von dem Ziel getrunken. Bei einem Vampir bedeutet dies ein Blutsband wird geschaffen.
Der Anwender kann Blutpunkte in Höhe seiner Stufen plus 1 auf dem Pfad des Blutes entziehen:
Stufe 4: 5 BP
Stufe 5: 6 BP
4 BP
5BlutkesselDer Vampir muss sein Ziel berühren und bringt so das Blut in seinen Adern zum Sieden. Dies garantiert natürlich den Tod jedes Sterblichen und kann auch Vampiren großen Schaden zufügen.

Blutkessel fügt dem Opfer 5+Handgemenge Schwer-heilbaren Schaden zu. Dieser kann nicht gesoakt werden!
Für jeden eingesetzten WP kommt ein weiterer Punkt Schaden hinzu.
5 BP